Was ist der Lesezirkel?

 

Der Lesezirkel-Abonnent mietet ein von Ihm bestelltes Zeitschriften-Sortiment, das Ihm wöchentlich angeliefert wird.

Nach Ablauf einer Woche werden die Zeitschriften vom VORADELBERGER LESEZIRKEL zurück- genommen und an einen weiteren Kunden weiter vermietet.

MIETEN

 

STATT

 

KAUFEN

DAS PRINZIP LESEZIRKEL

Das Lesezirkel-Prinzip ist einfach und schnell beschrieben: Es bezeichnet

die Mehrfachvermietung von Zeitschriften an Privat und Businesskunden. Druckfrisch bezieht der VORARLBERGER LESEZIRKEL die Magazine von den Verlagen und versieht

diese anschließend mit einem

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Kunde hat dabei die Möglichkeit zu entscheiden,

ob er ein druckfrisches Zeitschriftensortiment als

"Erst-Leser" mietet oder ob er die "Lesemappe" ein bis vier Wochen nach der Ersterscheinung bekommt.

Der Lesezirkel ist sowohl für

den privaten Haushalt als auch für öffentliche Orte, wie zum Beispiel Cafes, Restaurants, Friseure, Hotels, Fitness-Studios, Massagepraxen, Rechtsanwaltskanzleien und Arztpraxen, erhältlich.

 

Diese Lesemappe wird dem Kunden dann ganz bequem jede Woche neu ins Geschäft, die Praxis, die Kanzlei bzw. nach Hause geliefert. Die Zeitschriften der Vorwoche nimmt der Zusteller bei dieser Gelegenheit wieder mit. Anschließend werden die Mappen auf ihr Aussehen kontrolliert und in neuwertigem Zustand an einen weitern Abonennten, den "Zweit-Leser", vermietet.

Schutzumschlag, der gleichzeitig als Werbeträger dient.

Der Lesezirkelkunde wählt ein Standardangebot oder ein  individuelles Zeitschriftensortiment - "Die Lesemappe" -

von mindestens 6 Zeitschriften.

© 2023 by The Girls’ Choir. 

  • Twitter Clean
  • w-facebook
  • w-youtube
  • w-flickr